Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Kirschschmankerl "Apulische Art" an leichter provencialischer Weinsauce mit sautierten Rissoléekartoffeln auf zweierlei Herbstgemüse - und andere Gaumenfreuden
Benutzeravatar

Themenstarter
Laura Weiblich
Beiträge: 18
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:10

Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Laura » So 29. Nov 2015, 17:14

Hallöchen ;)

In einem bunten Kochtopf /einer bunten Küche darf natürlich nicht vegan fehlen. Es gibt sooo viele interessante Rezepte und leckere Alternativen, da zählt das Argument mit Gras und Steinen nicht.

Ob man nun aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen vegan lebt, spielt ja keine Rolle. Omnivoren und Vegetarier können genauso Spass an neuen Rezeptideen haben wie die alteingesessenen Hardcoreveganer. Jedem das seine und jedem das, was ihm oder ihr schmeckt.
Zuletzt geändert von Knopfloch am So 7. Jan 2018, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beschränkung auf Veganes im Titel geändert

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » So 29. Nov 2015, 17:31

Sehr gut, dass es diesen Thread gibt! :D

Ich lebe zwar eig Omnivor, will aber insgesamt die tierischen Produkte in meinem Speiseplan reduzieren und freu mich deswegen immer über leckeres veganes Zeug :D (Nächste Fastenzeit soll komplett vegan werden, darum werd ich fleißig Rezepte sammeln!)

Ich hab letztens an nem vegetarischen Tag mal das gekocht:
http://www.chefkoch.de/rezepte/29437614 ... sagne.html

War richtig, richtig, richtig, richtig, richtig lecker. Hat jmd vllt ne Idee mit was ich die Creme fraice ersetzen kann, damit es komplett vegan is? :3

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Libby » So 29. Nov 2015, 17:34

teenieboecky hat geschrieben:Sehr gut, dass es diesen Thread gibt! :D
War richtig, richtig, richtig, richtig, richtig lecker. Hat jmd vllt ne Idee mit was ich die Creme fraice ersetzen kann, damit es komplett vegan is? :3
Bei Kaufland gabs mal so ne vegane Creme fraice. Vll. gibts die noch und vll. gibts Kaufland bei dir?

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » So 29. Nov 2015, 17:43

Libby hat geschrieben:
teenieboecky hat geschrieben:Sehr gut, dass es diesen Thread gibt! :D
War richtig, richtig, richtig, richtig, richtig lecker. Hat jmd vllt ne Idee mit was ich die Creme fraice ersetzen kann, damit es komplett vegan is? :3
Bei Kaufland gabs mal so ne vegane Creme fraice. Vll. gibts die noch und vll. gibts Kaufland bei dir?
Wurde jetzt zwar von REWE aufgekauft, aber das Sortiment is eig das selbe geblieben.
Werd ich demnächst mal schauen, danke!

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » Mi 2. Dez 2015, 12:55

Also im Kaufland hab ich jetzt keine Creme fraice gefunden ... und auch keine Hefeflocken, die ich eignetlich gesucht habe ;(

Wollte nen Auflauf machen mit Hefeschmelz für oben drüber, musste jetzt etwas rumprobieren und hab einfach ne Soße aus Soja Cuisine (gabs im Rossmann), Cherrytomaten, passierte Tomaten und Frühlingszwiebeln gemacht. Dann über gekochte Kartoffeln, Pilze, Paprika und Räuchertofu und für ne halbe Stunde in Ofen ... nomnom. (y)
(Wobei mir als eigentlicher Schmelzkäse-Fanatiker die Käsekruste oben drüber echt etwas fehlt :D

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

northwind Keine Angabe
Beiträge: 131
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:07

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von northwind » Mi 2. Dez 2015, 18:24

Ich esse seit 2008 vegetarisch (auf GB gabs von ca. 2007 einen Beitrag von mir "Ist ja alles voll super, aber ich könnte NIE vegetarisch leben!!11elf) und regelmäßig auch vegan. Mein omnivorer Freund hat vor kurzem sogar auf eine vegane Woche bestanden :) Statt Hefeschmelz steh ich übrigens total auf Wilmersburger Pizzakäse, der ist soooo super. Gibts mittlerweile fast überall und erinnert mich deutlich mehr an Käse, als alles andere. :D Ansonsten persönliche Favoriten - Burger jeglicher Art, Pilzrisotto, Zucchininudeln mit Sahnetofusoße, aber weit über allem: Gefüllte Aubergine! <3

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » Mi 2. Dez 2015, 18:26

Ich habe das Gefühl, einfach am falschen Ort zu wohnen. Hier gibts im Supermarkt einfach nix und der Bioladen hat anscheinend vor kurzem auch wieder dicht gemacht. :O

nothing is true
everything is permitted


Epona Keine Angabe
Beiträge: 165
Registriert: So 29. Nov 2015, 00:10

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Epona » Do 3. Dez 2015, 21:56

------------------------
Zuletzt geändert von Epona am Mo 20. Feb 2017, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » So 17. Jan 2016, 17:25

Hab die Bücher beide nicht, kann also nix dazu sagen. :/

http://www.amazon.de/gp/product/3831024 ... ge_o01_s00
Das hab ich jetzt zuhause, ist auf jeden Fall richtig gut aufgemacht und die Rezepte klingen auch supi :D

Ich wohn allerdings echt in nem total Kaff, an manche Sachen komm ich richtig schlecht dran ... könnt ihr mir vllt ein Versandhaus empfehlen oder so? Hab nich unbedingt immer Zeit, ne Stunde in die nächstere große Stadt zu fahren um mir was zu kaufen ...

nothing is true
everything is permitted


Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Maina » So 24. Jan 2016, 13:38

Ich kenn nur alles-vegetarisch.de hab da aber noch nie bestellt. Ich bin so unglaublich froh, dass in meinem Studierkaff jetzt 'n Bioladen aufgemacht hat - und ich bin in 5 Minuten da. <3

Ich vertrag kein Soja. Also zumindest nicht in "Milch" und "Joghurt", sonst gehts. Hafermilch schmeckt mir eh besser, mir fehlt jetzt nur noch was Joghurt-ähnliches. Ideas, anyone?


Jeanny Weiblich
Beiträge: 841
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 18:59

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Jeanny » So 24. Jan 2016, 22:48

Maina hat geschrieben:Ich kenn nur alles-vegetarisch.de hab da aber noch nie bestellt. Ich bin so unglaublich froh, dass in meinem Studierkaff jetzt 'n Bioladen aufgemacht hat - und ich bin in 5 Minuten da. <3

Ich vertrag kein Soja. Also zumindest nicht in "Milch" und "Joghurt", sonst gehts. Hafermilch schmeckt mir eh besser, mir fehlt jetzt nur noch was Joghurt-ähnliches. Ideas, anyone?
Vielleicht ist das Rezept etwas für dich?
Sonst könnte man Joghurt auch aus Kokosmilch machen. Dafür müsstest du mal Googlen. ;)

Als Joghurt-Grundlage nehmt Ihr was Ihr gut vertragt oder am liebsten mögt. Es gehen:

Mandeln blanchiert
Cashews
Macadamias
Paranüsse (aber bitte blanchiert)
Hanfsamen
Sonnenblumenkerne (gibt aber eher einen bräunlichen Joghurt)
Erdnüsse (blanchiert, ungeröstet)
Kokosraspel funktionieren auch (Ihr müsst die Masse aber extrem gut mixen, sonst sind Stückchen drin)
alle möglichen anderen Nüsse und Samen (immer geschält oder blanchier bitte)

Mein Grundrezept gilt für 200 g Nüsse oder Samen. Aus 200 g Nüssen oder Samen erhaltet Ihr ca. 800 ml Joghurt. Es kommt ein wenig auf Eure Basis an. Aber es ist eine recht fette Ausbeute. Je nachdem welche Basis Ihr nehmt hat Euer Joghurt natürlich einen ganz eigenen Geschmack. Am neutralsten sind Cashews.

Probiotikum - Mengen:
Loses Probiotikum:
Ich habe ja wirklich unzählige Joghurts hergestellt und habe immer wieder die gleiche Feststellung gemacht.
Verwendet man ein loses Probiotikum, das im Beutel verpackt wurde, benötigt man einen knappen TL auf 200 g Nüsse oder Samen.
Kapsel-Probiotkum:
Verwendet man ein Probiotikum, das man in der Kapsel kauft, braucht man auf 200 g Nüsse oder Samen 1 Kapsel.
Das könnt Ihr als Grundregel anwenden.

Mixer:
Ja, dazu gibt es auch noch etwas zu sagen. Solltet Ihr keinen Hochleistungsmixer besitzen, sondern einen ganz normalen Standmixer oder einen sehr leistungsfähigen Pürierstab, dann geht die Sache trotzdem. Ich braucht nur etwas mehr Geduld. Mixt einfach etwas länger und nehmt mehrere Mixgänge vor. Weicht die Nüsse und Samen einfach 2 -4 Stunden länger ein. Ich nehme nie das Einweichwasser sondern immer frisches stilles Wasser für meinen Joghurt.

Süßen:
Ihr könnt Euren Joghurt bereits vor dem Fermentieren etwas süßen wenn Ihr möchtet. Mir haben Apfelsüße und Reissirup am besten geschmeckt. Könnt Ihr aber auch nachträglich machen. Natürlich auch die salzigen Varianten.

Joghurt mit Nusmussen:
Ich habe viele Rezepte gesehen, zwar alle mit anderen Methoden, aber es steht oft dort, man könne die Joghurts auch mit Nussmusen machen. Ich sage ganz klar NEIN! Ich habe einen probiert und fand das Ergebnis schlichtweg Geldverschwendung. Aber Ihr tut was Ihr tut *zwinker*

Tipp zum Geldsparen:
Ihr könnt sehr gut Cashew-Bruch oder auch Mandel- oder anderen Nuss-Bruch nehmen. Die Nuss-Bruch-Angebote sind deutlich günstiger als die ganzen Nüsse. Ich mache das nur so.

Quelle: http://www.kochtrotz.de/2014/08/04/soja ... roh-vegan/


Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Maina » Di 26. Jan 2016, 11:01

Danke für den Tipp, Jeanny :) Schrecke vor so Fermentierungssachen immer zurück, weil ich dachte, dass ist voll aufwendig... sieht aber machbar aus. Werd ich zu gegebener Zeit mal probieren. :)

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Horni » Sa 30. Jan 2016, 15:14

Jeanny, wo gibt es denn Nussbruch zu kaufen? Habe das noch nirgends gesehen.


Jeanny Weiblich
Beiträge: 841
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 18:59

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Jeanny » Mi 3. Feb 2016, 20:22

Horni hat geschrieben:Jeanny, wo gibt es denn Nussbruch zu kaufen? Habe das noch nirgends gesehen.
Gute Frage, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Das Rezept ist auch nicht von mir (unten drunter steht die Quelle, nur auf der Seite fand ich das soo unübersichtlich und ich wusste nicht, ob Maina das Rezept findet, wenn ich nur die Seite reinstelle)

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » So 7. Feb 2016, 12:32

So Leute, nächste Woche beginnt die Fastenzeit und somit lebe ich dann für 40 Tage vegan (y)

Jetzt hab ich nur das Problem, dass eine Freundin von mir in der Zeit Geburtstag feiert und Raclette machen möchte. :O Habt ihr nen guten Ersatz-Käse für in die Pfännchen? Kenne mich da ja nicht so aus ... irgendwas, was man gut online bestellen kann? :D

Uuund ich wollte gefüllte Pilze machen für obendrauf, kenne aber vegan nur mit zB Couscous gefüllt und hab da dann irgendwie die Sorge, dass da alles rausfällt wenn man die Pilze umdreht? Normalerweise fülle ich die immer mit Hack, das bleibt da schön drin pappen :D

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Libby » So 7. Feb 2016, 16:29

Freund von meiner Mutti macht mir immer Pilze mit Spinat-Knoblauchfüllung <3 Aber weiß nicht, wie das mit dem Umdrehen klappt ;)

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » Di 9. Feb 2016, 12:12

Libby hat geschrieben:Freund von meiner Mutti macht mir immer Pilze mit Spinat-Knoblauchfüllung <3 Aber weiß nicht, wie das mit dem Umdrehen klappt ;)
Hast du vllt ein Rezept? :>
Könnte das ja mal im Vorfeld testen :D

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6387
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Alia » Di 9. Feb 2016, 12:32

Für das umdrehen kann man die doch einfach in Alufolie packen?

Benutzeravatar

teenieboecky Keine Angabe
Beiträge: 68
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:23

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von teenieboecky » Di 9. Feb 2016, 12:44

Alia hat geschrieben:Für das umdrehen kann man die doch einfach in Alufolie packen?
... OH!
Das .. ist tatsächlich ne Idee :'D


Hab jetzt mal ne Bestellung bei alles-vegetarisch gemacht, bin schon gespannt!
Werd für die Pfännchen einfach Pizzaschmelz nehmen, den brauch ich fürs Wochenende eh, weil wir Pizza machen (y)

nothing is true
everything is permitted

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Veganes Allerlei

Beitrag von Libby » Di 9. Feb 2016, 15:37

teenieboecky hat geschrieben:
Libby hat geschrieben:Freund von meiner Mutti macht mir immer Pilze mit Spinat-Knoblauchfüllung <3 Aber weiß nicht, wie das mit dem Umdrehen klappt ;)
Hast du vllt ein Rezept? :>
Könnte das ja mal im Vorfeld testen :D
Ne, ich kann nicht kochen, sorry xD Vll. googleste das mal? Hat bestimmt schon mal jemand anderes gemacht :)

Antworten