Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Kirschschmankerl "Apulische Art" an leichter provencialischer Weinsauce mit sautierten Rissoléekartoffeln auf zweierlei Herbstgemüse - und andere Gaumenfreuden
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Fleischlos

Beitrag von Horni »

Habe keinen Vegetarier-Thread gefunden :/

Ich verzichte diesen Monat mal testweise auf Fleisch, vielleicht auch bis zum Sommer (auf den Hochzeiten geht das dann nicht mehr, es gibt fast immer nur Fleischgerichte und da kann ich nicht nur Beilagen essen, sonst kipp ich um).

Ich habe schonmal vegetarisch gelebt, bin dann aber an den Burgern gescheitert. Auch jetzt habe ich schon wieder Bock auf Burger -.-
Hat jemand von euch da ein gutes (!) vegetarisches Rezept für die Patties? Oder irgendwelche Fertig-Dinger, die ok sind und schmecken? Bitte beachten, dass ich keine Freude am aufwändigen Kochen habe.
Empfehlungen für vegetarische Würstchen (Jan isst gerne Hot Dogs und es wäre cool, wenn ich nicht ein ganz eigenes Gericht für mich machen müsste) nehme ich auch gerne an!
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Knopfloch »

(Habs mal mit dem Thread "Veganes Allerlei" verschmolzen und dessen Titel erweitert)
Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3127
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Obsti »

Falafel-Fertigmischungen, Horni! Ich hatte haeufiger mal die von Alnatura, jetzt auch eine andere aus irgendeinem Bioladen. Muss man meistens nur mit heissem Wasser aufgiessen und 10-15 Minuten quellen lassen. Ich mache mir immer die Haelfte einer 160g-Packung, das reicht fuer zwei Burger-Patties. Statt der Falafeln aus dem gequollenen Zeug eben zwei Frikadellen formen und auf mittlerer Hitze in reichlich Oel anbraten, immer mal wenden, brauchen so fuenf Minuten oder so, bis sie durch sind. Etwas broesliger als andere Varianten, aber saulecker.

Ansonsten die hier statt zu Baellchen zu Patties formen: https://obstundsushi.wordpress.com/2014 ... baellchen/
Land of my heart forever
Scotland the brave
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Knopfloch »

Obsti hat geschrieben:Ansonsten die hier statt zu Baellchen zu Patties formen: https://obstundsushi.wordpress.com/2014 ... baellchen/
Das probier ich vielleicht auch mal aus!
Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6506
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Alia »

Ich hab zwar kein Rezept aber vllt. was wonach du suchen kannst: Hans im Glück hat Walnusspatties. Die sind MEGA Lecker. Da verzichte sogar ich Fleischfresser auf die Fleischburger weil die anderen einfach viel zu lecker sind.
Ist halt nen Restaurant aber soweit ich weiß auch ne Kette also vllt. auch in Frankfurt zu finden?

Aber vllt. findet man mit googeln ja auch ein entsprechendes Rezept.
Benutzeravatar

Mareike Weiblich
Beiträge: 953
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:09

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Mareike »

Grillkäse ist auch ein mega leckerer Ersatz dafür! :) Am besten der von Aldi, dieser Camembert-artige.
Die Tofuburger von Aldi finde ich auf nem Burger auch lecker.

Vegetarische Würstchen hab ich leider noch keine so richtig überzeugenden gefunden.
Benutzeravatar

Sushi Keine Angabe
Beiträge: 2011
Registriert: So 29. Nov 2015, 21:56

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Sushi »

Also ich hatte letztens nen vegetarischen Burger mit grillgemüse gemacht!
Einfach Auberginenscheiben und Zucchini angebraten bzw im Ofen gegrillt und die statt Patty auf den Burger getan, war super lecker!
Bild
- Ihre Bahningenieuse
Benutzeravatar

Mareike Weiblich
Beiträge: 953
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:09

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Mareike »

Das klingt auch lecker!
Ich war inzwischen in drei griechischen Restaurants wo es coole vegetarische Sachen gab und beim letzte Restaurant war es so richtig mega lecker, da gab es eine vegetarische Platte. Die gegrillten Auberginen und Zucchinis da sind ja sooo lecker! (Bei allen anderen griechischen Restaurants gab es irgendwie immer nur Fleisch und nicht mal vernünftigen Salat.)
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Macht jemand von euch den Veganuary?

Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Maina »

Heizpilz hat geschrieben:Macht jemand von euch den Veganuary?
Nö, aber sonst zuhause alles vegan, also wenn du irgendwelche Fragen hast... :D
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Jan hegt den Wunsch, zumindest zeitweise auf vegane Ernährung umzustellen und da bin ich natürlich dabei. Hab aber auch sofort keine Rezepte mehr. Kein Fleisch ist ja leicht, aber keine Milchprodukte? :( ich hab doch eh schon keine Ideen!
Hat jemand ein paar gute (schnelle!) Rezepte für mich? Bitte kein fancy stuff, sondern echt Alltagsgerichte, gerne auch nur coole Salate zb. Oder ne gute Website dafür?
@Maina? Oder die allbekannten Kochgötter, @Heizpilz, @Sushi, @Obsti, @Alia...?

Annso Weiblich
Beiträge: 1517
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 17:22

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Annso »

https://www.budgetbytes.com/category/re ... ian/vegan/

Die Seite benutze ich ganz gerne, hab jetzt die veganen Rezepte verlinkt. Ist ab und zu Mal eine Zutat dabei die ich nicht zu Hause habe und mir dann auch nicht für das eine Rezept kaufe.
Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3127
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Obsti »

Halfbakedharvest.com, in den Kategorien nach vegetarisch suchen. Vor allem ihre better than takeout Rezepte mag ich.
Land of my heart forever
Scotland the brave
Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6506
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Alia »

CaptainCook ist eine App die jeden Tag 3 Rezepte vorstellt die oft was anderes sind und bisher alles gekochte auch sehr lecker. Da ist viel vegan und vegetarisch.

Mein Favorit für wirklich schnelle gute Gerichte sind mittlerweile "nuss" -pestos. Einfach Gemüse deiner Wahl mit Mandeln, cashews oder haselnüssen in innen mixer geben und über Nudeln, Kartoffeln, etc geben.

Alternativ hilft immer Kokos Milch oder Pflanzen Milch wie Hafer Milch.

Wirklich schnell und lecker ging es, als ich ein Glas geröstete Paprika mit Mandeln in den mixer getan habe, etwas Salz dazu und fertig. Habe ich zu gnocchi gemacht.
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

+1 zu Kokosmilch und Nussmus, auch noch erwähnen will ich da Avocado. Macht auch vieles cremig und ist, mit Knoblauch verrührt und gewürzt, auch schon eine gute Farfallesauce :)

Du kannst dir mal die Rezepte von Deliciously Ella ansehen. Viele sind fancy, aber ich mag zum Beispiel den Süßkartoffel-Kichererbsen-Spinateintopf (der köchelt nur lange, ist aber ein gutes Mealprep-Rezept).
Andere Ideen: Pizza ohne Käse oder mit Käseersatzprodukt, Gemüsesuppen (Kartoffeln, Möhre, Tomate, ... mit Gemüsebrühe und/oder Koskosmilch, wenn es mehr Flüssigkeit braucht), Porridge/Haferschleim (mit Wasser oder Pflanzenmilch gekocht und süß mit Früchten/Erdnussbutter getoppt, oder auch herzhaft mit Champignons und Schnittlauch zB), Currys wie gehabt nur mit Kokosmilch statt Sahne und allenfalls Tofu/Seitan/Kichererbsen statt Hähnchen, Chili sin Carne allenfalls mit Quorn. Bananeneis als Nachtisch <3

Was würdest du diese Woche kochen, wenn es nicht vegan sein soll? Vielleicht können wir da Vorschläge machen, wie man das veganisieren kann, das ist dann konkreter und der gleiche Aufwandslevel :)
Zuletzt geändert von Heizpilz am Mo 9. Sep 2019, 15:19, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar

Sushi Keine Angabe
Beiträge: 2011
Registriert: So 29. Nov 2015, 21:56

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Sushi »

Horni hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 08:07 Jan hegt den Wunsch, zumindest zeitweise auf vegane Ernährung umzustellen und da bin ich natürlich dabei. Hab aber auch sofort keine Rezepte mehr. Kein Fleisch ist ja leicht, aber keine Milchprodukte? :( ich hab doch eh schon keine Ideen!
Hat jemand ein paar gute (schnelle!) Rezepte für mich? Bitte kein fancy stuff, sondern echt Alltagsgerichte, gerne auch nur coole Salate zb. Oder ne gute Website dafür?
@Maina? Oder die allbekannten Kochgötter, @Heizpilz, @Sushi, @Obsti, @Alia...?
Ich finde dass es eigentlich ganz gut klappt, wenn man bei den meisten Gerichten einfach das Fleisch/den Käse weg lässt und ggf sonstige Milchprodukte durch vegane alternativen wie Hafermilch oder Sojasahne ersetzt.

Ein paar Ideen für leckere, schnelle Gerichte:
Thai-Curry mit Kokosmilch
Diverse Salate (Vinaigrette als Dressing, gerne auch Nüsse u.ä. reinwerfen. Bei Salaten, die eigentlich Majo verlangen entweder vegane Majo benutzen oder veganen Joghurt als Alternative)
Fleischtopf
Stir-fry Gemüse, gerne asiatisch angehaucht, z.b. mit Teriyakisauce
Pasta mit gebratenem Gemüse, gerne mit Weißwein abgelöscht

Und dank Heizi bin ich mittlerweile ein Fan von den Rezepten von Coop: https://www.coop.co.uk/recipes
Da sind auch einige gute dabei. Z.b. unser geliebtes Cauliflower Curry, das wird schnell vegan, indem du einfach den Halloumi weglässt :)

Edit: wenn ich die Tage ein bisschen Zeit habe, werde ich Mal versuchen ein best-of aus meinem veganen Salat-Club auf der Arbeit zusammen zu stellen. Wir haben da jetzt seit nem Monat ungefähr echt oft verschiedene Salate gehabt, vielleicht bietet das dem ein oder anderen ein bisschen Inspiration =)
Bild
- Ihre Bahningenieuse
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Sushi hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 10:44 Da sind auch einige gute dabei. Z.b. unser geliebtes Cauliflower Curry, das wird schnell vegan, indem du einfach den Halloumi weglässt :)
Abder der Halloumi ist doch das Coolste daran :>
Benutzeravatar

Sushi Keine Angabe
Beiträge: 2011
Registriert: So 29. Nov 2015, 21:56

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Sushi »

Heizpilz hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 15:20
Sushi hat geschrieben: Mo 9. Sep 2019, 10:44 Da sind auch einige gute dabei. Z.b. unser geliebtes Cauliflower Curry, das wird schnell vegan, indem du einfach den Halloumi weglässt :)
Abder der Halloumi ist doch das Coolste daran :>
Finde ich zwar auch, aber wenn ich freiwillig vegan leben würde, würde ich es auch ohne machen! Die Sauce ist ja immerhin auch sehr lecker :)
Bild
- Ihre Bahningenieuse
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Daaanke, ihr seid die besten! Wirklich großartig :) Ich habe jetzt ganz viele Rezepte und bin schon voll gespannt, viel Neues zu probieren. Heute gibt es veganes Thai-Curry!

Ich hatte am Montag noch Bedenken wegen der eingeschränkten Auswahl - aber irgendwie ist das gar nicht eingetreten, stattdessen eröffnet sich gerade irgendwie eine ganz neue Auswahl und Vielfalt (obwohl wir auch fast nur bio kaufen gerade), wir probieren jeden Tag Zeug, das wir noch nie gegessen haben. Wir sind ganz fasziniert davon und haben noch nichtmal gemerkt, dass wir auf irgendwas verzichten. Natürlich ist das Quatsch, wir hätten ja all das Zeug auch schon früher essen können, haben wir aber nicht. Am besten finde ich momentan die Vielfalt an veganen Brotaufstrichen (kombiniert dann mit Salat, Gurke, Radieschen usw) und will nie wieder was anderes aufs Brot essen.

Wo wir mal schauen müssen ist bei der Milch. Wir nutzen Milch immer ausschließlich für Jans Kaffee (und 2x im Jahr für Pancakes etc). Ihm schmeckt Sojamilch, aber er braucht niiie einen Liter in 4 Tagen (so lange ist sie nur haltbar) und kleinere Größen gibts da nicht (und Kuhmilch gibts ja in 0,5l oder der H-Variante). Irgendwelche Ideen? :/

Gibt es außerdem irgendne Art veganen Joghurt, der normalem Naturjoghurt tatsächlich nahe kommt, oder kann man das vergessen?

Dauerhaft kann ich mir auf jeden Fall vorstellen, sowas wie Flexiganer (gibts bestimmt, das Wort, gell?) zu sein. Auf Hochzeiten wird eine vegane Ernährung meist nicht und auf Reisen auch nicht immer möglich sein, außerdem nicht immer bei Familienfesten, Besuchen etc.
Ich habe all die Mängel, für die Veganer anfällig sind (Vitamin D, Eisen, Vitamin B12, Zink...) eh schon auch mit der omnivoren Ernährung gehabt und supplementiere diese Stoffe eh schon und muss 3x im Jahr zur Blutuntersuchung, also kann ich da ja chillen :>
Mal gucken, wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt so vom Gefühl her, gespannt bin ich auch wie das auf der Reise nächste Woche sein wird. Will aber kein strenges Ding draus machen und die ganze Zeit entsprechende Läden usw suchen, sondern es eher auf Alltagstauglichkeit überprüfen, ohne da jetzt krass streng sein zu müssen.
Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3127
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Obsti »

Also meine Hafermilch haelt im Kuehlschrank locker ne Woche, nutze auch nur sehr wenig fuer Fruehstueck und mal in den Tee.
Land of my heart forever
Scotland the brave
Antworten