Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Kirschschmankerl "Apulische Art" an leichter provencialischer Weinsauce mit sautierten Rissoléekartoffeln auf zweierlei Herbstgemüse - und andere Gaumenfreuden
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Obsti hat geschrieben: Fr 13. Sep 2019, 12:12 Also meine Hafermilch haelt im Kuehlschrank locker ne Woche, nutze auch nur sehr wenig fuer Fruehstueck und mal in den Tee.
Dito, ich hab eigentlich v.a. deswegen zu Pflanzenmilch gewechselt, weil die sich länger hält. Nach etwa zwei Wochen wird sie ranzig, aber drunter war bisher nie ein Problem (auf der Packung steht geöffnet 3 Tage haltbar).
Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3127
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Obsti »

Ungekuehlt wird sie nach einem Tag schlecht! (Hab ich festgestellt, nachdem ich sie gegessen hab, als unser Kuehlschrank gestorben ist.)
Land of my heart forever
Scotland the brave
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Knopfloch »

Horni hat geschrieben: Fr 13. Sep 2019, 10:05Flexiganer
Flexitarier müssts doch eh treffen, da vegetarisch eigentlich das ist was wir meisten vegan nennen und das, was wir vegetarisch nennen eigentlich ovolactovegetarisch ist

heartie Keine Angabe
Beiträge: 821
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:21

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von heartie »

Es gibt Sojamilch in kleinen Päckchen, wie Jausensaftpäckchen. Das wären kleinere Mengen!
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Erkenntnisse aus der (teilw. flexi-)veganen Probezeit:

- ich fühle mich nie überfressen/aufgebläht/unwohl nach veganem Essen (allerdings bin ich immer vollkommen satt)
- vegan zu leben finde ich tatsächlich genau leicht/schwer wie vegetarisch
- zu Hause ist es für mich gar kein Problem
- ich habe null Lust auf Fleisch, nichtmal auf Käse etc 8o
- das Einkaufen ist sogar viel leichter, weil unser toller Rewe eine riesige und richtig gute Veggie-Abteilung hat - und ich 90% der anderen Abteilungen jetzt gar nicht mehr betreten muss
- es gibt richtig gute vegane, zT vegetarische Fleischersatzzubereitungen wie Frikadellen, Burger-Patties, Wurst und Würstchen, zB von Garden Gourmet, die für mich besser schmecken als das Fleisch-Original, und viel angenehmer zuzubereiten sind
- Tofu mag ich in den meisten Fällen nicht
- Essen zubereiten ohne Fleisch finde ich irgendwie viel angenehmer, es ist nie eklig, man hat weniger Hygieneprobleme etc.
- ich habe 2,5kg abgenommen
- unterwegs (in Nicht-Fancy-Restaurants, auf Veranstaltungen wie Hochzeiten oder auch bei Freunden) will ich aktuell weder streng vegan noch vegetarisch essen, weil die Auswahl dann meist so klein/schlecht ist (gibt halt oft nur ein Alibi-Veggie-Gericht oder nur Beilagen), dass ich darunter leide und neidisch auf das "richtige Essen" bin, das will ich auf keinen Fall. Allerdings esse ich dort interessanterweise aktuell viel weniger und ausgewählter.
- ich habe voll viele neue voll leckere Gerichte kennengelernt (zb Rote-Linsen-Curry-Suppe), die ich normalerweise wohl nie probiert hätte
- militantes Veganer-Dasein kann ich bisher gaaar nicht verstehen, mir ist es einfach so egal, was andere Leute essen oder nicht essen (bei der Hochzeit gestern stand eine Veganerin auf, als an ihrem Tisch Fleisch gegessen wurde, und wollte umgesetzt werden 8o )
- ich habe beim Essen noch nie jemandem erzählt, dass ich vegan esse(n will), weil ich keine Lust auf die Reaktionen habe - ich hoffe eher, dass es keiner merkt

Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Maina »

Horni hat geschrieben: So 6. Okt 2019, 10:53 - unterwegs (in Nicht-Fancy-Restaurants, auf Veranstaltungen wie Hochzeiten oder auch bei Freunden) will ich aktuell weder streng vegan noch vegetarisch essen, weil die Auswahl dann meist so klein/schlecht ist (gibt halt oft nur ein Alibi-Veggie-Gericht oder nur Beilagen), dass ich darunter leide und neidisch auf das "richtige Essen" bin, das will ich auf keinen Fall. Allerdings esse ich dort interessanterweise aktuell viel weniger und ausgewählter.
Mach ich ähnlich. Zuhause komplett vegan, außerhalb so vegan wie möglich und sonst vegetarisch. Sonst verhungert man in meinem Teil Bayerns und wahrscheinlich. :D
Aber freut mich, dass es dir anscheinend so gut passt. =)
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Hab mir mal Jackfruit gekauft! Einerseits in einer Konserve "in water" und einmal in so einem Beutel in Teriyaki-Marinade. Bin schon gespannt, hat ich noch nie.

Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Maina »

Heizpilz hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:12 Hab mir mal Jackfruit gekauft! Einerseits in einer Konserve "in water" und einmal in so einem Beutel in Teriyaki-Marinade. Bin schon gespannt, hat ich noch nie.
Erzähl dann mal!
Ich hab die bisher nur getrocknet gegessen (so wie getrocknete Mango), fand’s recht... nichtsschmeckend. ^^
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Ich bin gerade in Leipzig, und hier ist Veganismus offenbar überhaupt nicht angekommen. Wir haben im Rewe knapp 40 Minuten nach veganen Aufstrichen gesucht und 3 Mitarbeiterinnen gefragt - keine wusste, was vegan bedeutet ;( ;( ;( jetzt gibt es trockenes Brot mit Gemüse zum Abend, bzw mit Pesto, aber das schmeckt bestimmt nicht :(
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Maina hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:20Erzähl dann mal!
Mach ich!
Horni hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:44 Ich bin gerade in Leipzig, und hier ist Veganismus offenbar überhaupt nicht angekommen. Wir haben im Rewe knapp 40 Minuten nach veganen Aufstrichen gesucht und 3 Mitarbeiterinnen gefragt - keine wusste, was vegan bedeutet ;( ;( ;(
... was? In welchem Leipzig bist du :> ?
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Heizpilz hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 15:40
Maina hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:20Erzähl dann mal!
Mach ich!
Horni hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:44 Ich bin gerade in Leipzig, und hier ist Veganismus offenbar überhaupt nicht angekommen. Wir haben im Rewe knapp 40 Minuten nach veganen Aufstrichen gesucht und 3 Mitarbeiterinnen gefragt - keine wusste, was vegan bedeutet ;( ;( ;(
... was? In welchem Leipzig bist du :> ?
Grünau! :(
Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2224
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Remus »

Marmelade ist doch oft vegan 🤔
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Remus hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 18:56 Marmelade ist doch oft vegan 🤔
Aber das ist doch nicht toll zum Abendessen, finde ich :(
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Das ist definitiv nicht das Leipzig, das ich kenne :> Wahrscheinlich sind die Grünauer einfach schon so genervt von Studenten (und dem Hipstertum und studentischem Hipsterveganismus).

Falls ihr einen Pürierstab hast, könntest du Aufstriche auch einfach selbst machen. Dose Kichererbsen pürieren und schon hast du Hummus, Glas getrocknete und eingelegte Tomaten pürieren und schon hast du Tomatenaufstrich, Kräuter nach Wahl und etwas Öl pürieren und schon hast du einen pestoähnlichen Austrich, Avocado pürieren und schon hast du Avocadoaufstrich (das braucht nichtmal einen Pürierstab, sondern einfach nur eine weiche Avocado), Aubergine im Backofen rösten und pürieren und du hast Auberginenaufstrich.
(Abschmecken mit dem, was man hat und mag: Salz und Pfeffer, wenn möglich Zitronensaft, wenn möglich noch andere Kräuter, wenn man hat noch Senf/Essig, wenn möglich Knoblauch)
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Heizpilz hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 20:20 Das ist definitiv nicht das Leipzig, das ich kenne :> Wahrscheinlich sind die Grünauer einfach schon so genervt von Studenten (und dem Hipstertum und studentischem Hipsterveganismus).

Falls ihr einen Pürierstab hast, könntest du Aufstriche auch einfach selbst machen. Dose Kichererbsen pürieren und schon hast du Hummus, Glas getrocknete und eingelegte Tomaten pürieren und schon hast du Tomatenaufstrich, Kräuter nach Wahl und etwas Öl pürieren und schon hast du einen pestoähnlichen Austrich, Avocado pürieren und schon hast du Avocadoaufstrich (das braucht nichtmal einen Pürierstab, sondern einfach nur eine weiche Avocado), Aubergine im Backofen rösten und pürieren und du hast Auberginenaufstrich.
(Abschmecken mit dem, was man hat und mag: Salz und Pfeffer, wenn möglich Zitronensaft, wenn möglich noch andere Kräuter, wenn man hat noch Senf/Essig, wenn möglich Knoblauch)
Genervt von den linken Zecken aus Connewitz, hörte ich! :>

Danke für die tollen Tipps <3 einen Pürierstab gibts hier leider tatsächlich nicht (wollte erst einen für Suppe mitbringen, bin gar nicht drauf gekommen, dass sie auch keine Aufstriche haben könnten), aber merke ich mir für die Zukunft!
Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2224
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Remus »

Horni hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 20:08
Remus hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 18:56 Marmelade ist doch oft vegan 🤔
Aber das ist doch nicht toll zum Abendessen, finde ich :(
Besser als trockenes Brot :D finde ich. Und ich esse sie eigentlich immer gerne, egal zu welcher Tageszeit <3
Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 5191
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Heizpilz »

Maina hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:20
Heizpilz hat geschrieben: Sa 23. Nov 2019, 14:12 Hab mir mal Jackfruit gekauft! Einerseits in einer Konserve "in water" und einmal in so einem Beutel in Teriyaki-Marinade. Bin schon gespannt, hat ich noch nie.
Erzähl dann mal!
Ich hab die bisher nur getrocknet gegessen (so wie getrocknete Mango), fand’s recht... nichtsschmeckend. ^^
Hatte heute den Beutel mit Teriyaki-Marinade. Schmeckt nach der Marinade und etwas nach Pilz, also erinnert mich insgesamt mehr an Champignons. Mit Fleisch hats nichts zu tun, find ich.
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7993
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Horni »

Was sind eure Lieblings-Veganen-Aufstriche, wo gibts die und was macht sie so toll?
Ich suche mal was anderes als tomatiges oder champignoniges, das nicht voll fancy (!) und trotzdem toll ist. Am liebsten natürlich noch Bio und frei von so ziemlich allem.
Dies ganze Curry-Koriander-Papaya-Macchiato-tibetischer-Jesus-Zeug ist mir zu krass.

e. keine Marmeladen oder Schokocremes oder so bitte!
Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3127
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Obsti »

Ich nehm stumpf Hummus. Der von Lidl ist gut, bei vielen anderen Laeden ist mir zu viel Essig drin.

Oder Erdnussbutter aus dem Asialaden. 100% geroestete Erdnuesse.
Land of my heart forever
Scotland the brave
Benutzeravatar

Vroni Weiblich
Beiträge: 918
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 18:58

Re: Veganes (und vegetarisches) Allerlei

Beitrag von Vroni »

Ich mag Rote Bete-Meerrettich sehr gern. Ist aber natuerlich auch nicht fuer jeden was :D
All the love you put out will return to you.
Antworten