Was ich heute gelernt habe

Schule, Studium und Beruf
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » So 22. Mai 2016, 10:47

Ich hab gestern gelernt (oder mich zumindest darin weitergebildet) wie man eine Comic-Geschichte professionell erstellt

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2153
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Remus » So 22. Mai 2016, 19:43

die salish-sprachen sehen aus wie ein keyboard-smash: "ta qesm’l’mél’cstmstx" :O "m-tʔeyns ɣ-x̌°ʕ°elmx ɣ-sk’lep" :(

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » So 22. Mai 2016, 20:26

Remus hat geschrieben:die salish-sprachen sehen aus wie ein keyboard-smash: "ta qesm’l’mél’cstmstx" :O "m-tʔeyns ɣ-x̌°ʕ°elmx ɣ-sk’lep" :(
Hihi, wo werden die gesprochen?

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2153
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Remus » So 22. Mai 2016, 20:28

washington state & british columbia :D sind indigene sprachen.

Benutzeravatar

unterwasserfarbe Keine Angabe
Beiträge: 728
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 20:41

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von unterwasserfarbe » Fr 27. Mai 2016, 21:00

In Berlin gibt es 11 Nachtbuslinien, die dich vor die Haustür fahren. 8o

Benutzeravatar

oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von oneofmylies » Sa 28. Mai 2016, 10:49

Knopfloch hat geschrieben:Ich hab gestern gelernt (oder mich zumindest darin weitergebildet) wie man eine Comic-Geschichte professionell erstellt
Interessant, wo bekommt man das beigebracht? :)

Ich habe gestern gelernt, dass die Nummern auf dem Drehrad im Kühlschrank nicht die Temperatur ist, sondern die Kühlstufe.
4 Jahre Rätsel um den komischen Kühlschrank gelöst.

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6379
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Alia » So 29. Mai 2016, 08:47

Schon ein paar Tage her, aber ich finde es Mega cool: Labradore haben Schwimmhäute!

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mo 30. Mai 2016, 02:35

oneofmylies hat geschrieben:
Knopfloch hat geschrieben:Ich hab gestern gelernt (oder mich zumindest darin weitergebildet) wie man eine Comic-Geschichte professionell erstellt
Interessant, wo bekommt man das beigebracht? :)
YouTube-Tutorials und Websites! Hat mir auch durchaus etwas weitergeholfen, aber bin noch recht am Anfang.

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mo 30. Mai 2016, 23:40

Gerade gelernt:

Während westliche Comicfiguren mit einem "zzz" schlafen, kommt Manga-Figuren eine Blase aus der Nase, wenn sie schlafen, die "Snot Bubble" (was tatsächlich realtiv eklig ist...)

Sieht dann etwa so, so oder so aus:
Bild

Und es gibt sogar "zweisprachig" schlafende Figuren:
Bild
oder auch da

Und das:
Bild
ist wohl kein resigniert weinender Smiley, sondern ein schlafender!

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Mo 30. Mai 2016, 23:47

Oh voll interessant, erzähl mal mehr, falls du mehr erfährst!


heartie Keine Angabe
Beiträge: 751
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:21

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von heartie » Di 31. Mai 2016, 06:32

Snot bubble :D Macht aber megr Sinn, als das Zzz...

Ich hab gestern gelernt, dass Antipastitomaten ein Traum sind, hab immer eiben Bogen um sowas gemacht. Zu Unrecht!!!

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4995
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Do 2. Jun 2016, 02:29

Hab "Frame Selection" gegoogelt, weil ich was zur soziologischen Theorie der Frame-Selektion lesen wollte, bin dann aber auf Seiten gelangt, die mir sagen, wie ich das richtige Brillengestell auswähle :)

Brillengestelle sollten nicht die Augenbrauen bedecken und nicht auf den Wangen aufliegen.
Mit einem ovalen Gesicht steht einem jede Brillenform gut, mit einem quadratischen Gesicht sollte man ovale/runde Brillengestelle wählen, die eher hoch sitzen; mit einem rechteckigen Gesicht runde oder viereckige. Wer ein diamontförmiges Gesicht hat, dem stehen ovale und quadratische Gestelle gut, sowie solche mit randloser Fassung, die Bügel dürfen da auch besonders dekorativ sein. Runde Gesichter sollten das kontrastieren mit eckigen Brillengestellen, am besten in dunklen Farben. Und wer ein dreieckiges Gesicht hat, der sollte ebenfalls zur randlosen Fassung greifen, keine harten Stile wählen, also weder eckig noch harte Farben, sondern zu einem dezenten Stil und einer Katzenaugenform greifen.
Wer eine grosse Nase hat, kann das mit grossen Brillengläser und einem hochliegende Bügel ausbalancieren. Mit kleinen Nasen sollt man einen hellen, hochliegenden Nasenbügel wählen.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Do 2. Jun 2016, 07:59

Ich weiß nie, wer ein ovales, eckiges, diamantförmiges... Gesicht hat :( was hab ich denn zb? :/

-es gibt gefälschte Uhren, die aber so gut gefälscht sind, dass sie um die 1000 Dollar kosten. Die Käufer dafür sind fast immer reiche Uhrensammler, die das Modell auch im Original haben, es aber nicht abnutzen wollen und daher nur die billigere Fälschung tragen und das Original in der Vitrine haben (die Welt ist so krank), sowie Spione, die wohlhabender aussehen wollen als sie sind und sich in Kreisen bewegen, in denen man normale Fälschungen erkennen würde.

-das Wort Dollar stammt von der niederdt Bezeichnung von Taler

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4995
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Do 2. Jun 2016, 12:32

Horni hat geschrieben: Ich weiß nie, wer ein ovales, eckiges, diamantförmiges... Gesicht hat :( was hab ich denn zb? :/
Mit morgenistmittwoch habe ich vor Jahren mal im Fernsehen gesehen, wie man die richtige Sonnenbrille findet, da haben sie gemeint, um seine Gesichtsform zu erkennen, soll man seinen Gesichtskonturen mit Lippenstift auf dem Badspiegel entlang fahren :> Falls du keine Lippenstiftform auf deinem Badspiegel haben möchtest, zeig mal ein Frontalportrait von dir, ohne Haare im Gesicht und ohne Lächeln, dann kann ich das vielleicht! Und dir dann eine kompetente Brillenberatung geben :)

Benutzeravatar

morgenistmittwoch Weiblich
Beiträge: 471
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:15

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von morgenistmittwoch » Do 2. Jun 2016, 13:16

Oh, daran kann ich mich gar nicht mehr erinnern! Haben wir das gemacht? Sind wir zu einem Resultat gekommen?
Ich dachte nämlich, ich hätt auch keine Ahnung, was ich für eine Gesichtsform hab, bis der Optiker meiner letzten Brille dann meinte, es wär rund; hat mir dann auch ein eckiges Gestell aufgeschwatzt, obwohl ich lieber ein runderes gehabt hätt :>

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4995
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Do 2. Jun 2016, 14:54

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Das Foto ist von da! Aber Gesichtskonturen nachgemalt hatten wir nicht, meine ich.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Do 2. Jun 2016, 17:04

Heizpilz hat geschrieben:
Horni hat geschrieben: Ich weiß nie, wer ein ovales, eckiges, diamantförmiges... Gesicht hat :( was hab ich denn zb? :/
Mit morgenistmittwoch habe ich vor Jahren mal im Fernsehen gesehen, wie man die richtige Sonnenbrille findet, da haben sie gemeint, um seine Gesichtsform zu erkennen, soll man seinen Gesichtskonturen mit Lippenstift auf dem Badspiegel entlang fahren :> Falls du keine Lippenstiftform auf deinem Badspiegel haben möchtest, zeig mal ein Frontalportrait von dir, ohne Haare im Gesicht und ohne Lächeln, dann kann ich das vielleicht! Und dir dann eine kompetente Brillenberatung geben :)
sowas wie mein Green Card Verbrecherfoto? :/ Na gut! Aber per PN :>

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4995
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Do 2. Jun 2016, 17:39

Bild
Hab mal ein Konturbild draus gemacht.

Eine Mischform würd ichs sagen! Zwischen rechteckig und herzförmig.
Da würd ich ein rundes Gestell empfehlen mit einer filigranen Vollrandfassung :)


Maina Weiblich
Beiträge: 911
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Maina » Do 2. Jun 2016, 18:55

Menschen sind doof!

Und: Colorgrading geht in Premiere Pro auch ganz gut, man braucht nicht unbedingt Speedgrade.

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Do 2. Jun 2016, 19:32

Herzförmig stand doch gar nicht zur Auswahl!
Ich hatte mir vor Jahren mal das Gesicht einer Userin genauer angeguckt weil ich Karikaturen zeichnen lernen wollte und man da ja die markanten Features übertreiben soll, da ging bestimmt auch die Gesichtsform als Merkmal ein! Die Karikatur kam trotzdem nicht gut an :(

Antworten