Was ich heute gelernt habe

Schule, Studium und Beruf
Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Libby » Sa 4. Jun 2016, 03:51

Holz stapeln
Fahrradreifen aufpumpen

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Sa 4. Jun 2016, 13:05

Auf was muss man denn bei ersterem alles achten?

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Libby » Sa 4. Jun 2016, 16:15

Darauf, dass der Stapek gerade ist und sich nicht neigt und kippt. Darauf, dass man den Anfang mit vielen eckigen/flachen Teilen macht, damit nix rollt. Ebenso die Seiten aus flachen Teilen bauen, damit nicht alles wegrollt, sondern gestuerzt wird. Keine Splitter holen. Den Hund nicht mit der Schubkarre ueberrollen.

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3087
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Obsti » Mo 6. Jun 2016, 16:01

Die Krieger im Norden (Norwegen/Island) waren sich der Folgen ihres Handelns vermutlich deutlich bewusster als die Ritter auf dem Kontinent, jedenfalls laesst die jeweilige Darstellung in der Literatur das Vermuten. Vor allem die Franzosen waren doch eher herablassend. :>
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mo 6. Jun 2016, 18:45

In Bezug auf was?

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3087
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Obsti » Mo 6. Jun 2016, 20:33

Leute totschlagen, vorrangig.
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mo 6. Jun 2016, 20:38

Jetzt hab ich deinen Post erst gelesen ohne dran zu denken, dass du auf ne Frage von mir antwortest, und nur als Antwort auf die Titel-Frage gesehen, hatte kurz etwas Angst :>

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3087
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Obsti » Mo 6. Jun 2016, 20:46

Haha. Tschuldige. :D
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Mi 8. Jun 2016, 17:52

Vom Nördlichen Breitmaulnashorn gibt es nur noch drei Exemplare (wegen Wilderern). Die Zucht klappt nicht und künstliche Befruchtung auch nicht :(

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mi 8. Jun 2016, 21:38

Sind das auch die, die rund um die Uhr von schwer bewaffneten Soldaten begleitet werden, obwohl ihnen eh schon vorsorglich alle Hörner abgesägt werden?

(Aber ich glaube es ist ein andres, weil es davon wohl keine drei mehr gibt, sondern genau eins, zumindest männliche Exemplare)
Bild

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Mi 8. Jun 2016, 22:26

Knopfloch hat geschrieben:Sind das auch die, die rund um die Uhr von schwer bewaffneten Soldaten begleitet werden, obwohl ihnen eh schon vorsorglich alle Hörner abgesägt werden?

(Aber ich glaube es ist ein andres, weil es davon wohl keine drei mehr gibt, sondern genau eins, zumindest männliche Exemplare)
Bild
Ja glaub das sind die, gibt nur einen Bullen. Wobei die aber eh in nem Reservat leben, wild sind sie ausgestorben. Aber mein Kumpel erzählte auch andere Nashornarten werden von Soldaten beschützt.

Benutzeravatar

morgenistmittwoch Weiblich
Beiträge: 471
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:15

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von morgenistmittwoch » Do 16. Jun 2016, 15:59

Es gibt kein (englisches) Wort für einen "Fischwurf". Das nervt voll! Jetzt muss ich immer "sibling group" schreiben und das klingt blöd. :(

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4995
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Fr 17. Jun 2016, 17:01

Verheiratete Paare konnten in der DDR einen Kredit über 5000 Mark aufnehmen. Ein Teil des Kredits wurde automatisch getilgt, sobald ein Kind geboren wurde. Mit Geburt des dritten Kinds galt der Kredit komplett als bezahlt.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Fr 17. Jun 2016, 20:29

Die DDR war der weltweit drittgrößte Uranförderer.
Australien ist der größte.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Fr 17. Jun 2016, 21:53

Man darf auch Fotografen ausbilden, wenn selbst kein gelernter Fotograf ist oO wir dürften also theoretisch dann auch.


Jeanny Weiblich
Beiträge: 841
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 18:59

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Jeanny » Fr 17. Jun 2016, 23:15

Horni hat geschrieben:Man darf auch Fotografen ausbilden, wenn selbst kein gelernter Fotograf ist oO wir dürften also theoretisch dann auch.
Vielleicht sollte ich mich bei euch bewerben, wenn alle anderen Optionen sich erledigen sollten. =) <3 :D

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Libby » Fr 17. Jun 2016, 23:50

Jeanny hat geschrieben:
Horni hat geschrieben:Man darf auch Fotografen ausbilden, wenn selbst kein gelernter Fotograf ist oO wir dürften also theoretisch dann auch.
Vielleicht sollte ich mich bei euch bewerben, wenn alle anderen Optionen sich erledigen sollten. =) <3 :D
Ab April 2017 bin ich dabei!

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Sa 18. Jun 2016, 09:12

Libby hat geschrieben:
Jeanny hat geschrieben:
Horni hat geschrieben:Man darf auch Fotografen ausbilden, wenn selbst kein gelernter Fotograf ist oO wir dürften also theoretisch dann auch.
Vielleicht sollte ich mich bei euch bewerben, wenn alle anderen Optionen sich erledigen sollten. =) <3 :D
Ab April 2017 bin ich dabei!
Oaaaah unsere Firma würde so krass florieren! <3
Aber macht lieber was, was euren Fähigkeiten abgemessen ist, als Fotoazubi verdient man so ultra wenig :( und man darf nichtmal mehr zahlen weil das festgelegt ist.
Aber vllt beschäftigen wir uns ganz viel später wirklich mal mit dem Thema, wenn wir beide wirklich nichts anderes mehr machen und noch in dtl sein sollten. Allerdings braucht man dafür bestimmt auch ein Passbildstudio :(

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4804
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Sa 18. Jun 2016, 10:14

Gibts denn überhaupt Regeln dazu, wenn das jeder machen darf? Also sind Inhalte oder Arbeitsumgebung reglementiert?

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7691
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Sa 18. Jun 2016, 10:51

Knopfloch hat geschrieben:Gibts denn überhaupt Regeln dazu, wenn das jeder machen darf? Also sind Inhalte oder Arbeitsumgebung reglementiert?
Habe mich nicht damit beschäftigt, aber es darf nicht "jeder" machen, sondern man kann es bei der HWK beantragen (weil es halt zu wenig Handwerker-Ausbildungsplätze gibt) und dann gucken die ob du geeignet bist, sicherlich werden sie dabei prüfen, ob das Unternehmen die Ausbildungsinhalte ausreichend gut vermitteln kann, und die sind ja wahrscheinlich recht vielfältig und beinhalten ganz sicher sowas wie Pass- und Bewerbungsfotos.

e.: also es ist ja ne echte offizielle Ausbildung über die Kammern, daher durch die organisiert/reglementiert.

Antworten