Was ich heute gelernt habe

Schule, Studium und Beruf
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » So 17. Feb 2019, 13:32

Knopfloch hat geschrieben:
Sa 23. Jul 2016, 11:20
Die Gebühren für eine Panamakanal-Durchfahrt berechnen sich nach Schiffstyp/-größe/Beladung/Containerzahl/Passagierbetten, am günstigsten kam bisher ein Schwimmer durch, er wurde als "Schiffsvolumen" vermessen und konnte für 36ct den Kanal nutzen.
Es gibt außerdem tägliche Auktionen, um unangemeldet Durchfahrtslots zu kriegen, was dann zehn bis hunderttausende Dollar kostet, zusätzlich zu den normalen Gebühren, die bei großen Schiffen auch in die Hunderttausende gehen
@Horni: falls du noch ein paar Panamakanal-Funfacts für euren Blog brauchst, hab ich grad im Thread gefunden

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » So 17. Feb 2019, 15:57

Knopfloch hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 13:32
Knopfloch hat geschrieben:
Sa 23. Jul 2016, 11:20
Die Gebühren für eine Panamakanal-Durchfahrt berechnen sich nach Schiffstyp/-größe/Beladung/Containerzahl/Passagierbetten, am günstigsten kam bisher ein Schwimmer durch, er wurde als "Schiffsvolumen" vermessen und konnte für 36ct den Kanal nutzen.
Es gibt außerdem tägliche Auktionen, um unangemeldet Durchfahrtslots zu kriegen, was dann zehn bis hunderttausende Dollar kostet, zusätzlich zu den normalen Gebühren, die bei großen Schiffen auch in die Hunderttausende gehen
@Horni: falls du noch ein paar Panamakanal-Funfacts für euren Blog brauchst, hab ich grad im Thread gefunden
Danke! Hab ich hier auf der Reise auch gelernt, aber vllt kann man das wirklich im Reiseführer irgendwie einbauen. Dann brauche ich jetzt aber noch mehr Funfacts!

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Sa 23. Mär 2019, 16:21

Knopfloch hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 13:21
Gestern und heute gelernt: Doppelte Buchführung, Bilanzierung und was ein Kontenrahmen und Kontenplan ist
Jetzt alles andere über Buchführung, was ein Lehrbuch noch hergegeben hat!


Maina Weiblich
Beiträge: 890
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:39

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Maina » Do 18. Apr 2019, 18:04

Passt eigentlich mehr in die Spracharea, aber nachdem ich den Ausdruck gestern zum ersten Mal gehört und dadurch gelernt habe:

"to dot the i's and cross the t's" (to pay great attention of the details of something, especially when completing a task)

Finde das ist ein echt toller Ausdruck, bin ganz verliebt.


Annso Weiblich
Beiträge: 909
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 17:22

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Annso » Do 18. Apr 2019, 22:33

Ich hoffe dann hast du auch die neue TUI Werbung in GB gehört / gesehen? Die hießen da früher Thompson, haben sich jetzt auch in TUI umvenannt und der Slogan war "we dot the I's, cross the T's and put U in the middle", ich bin immer noch begeistert <3 :D

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 1790
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Remus » Fr 19. Apr 2019, 17:56

Kenn auch die scherzhafte Variante davon, cross the i's and dot the t's :D

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4147
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Mo 22. Apr 2019, 17:49

Endlich den Unterschied zwischen vegan und plant-based.
When it comes to food, “plant-based” simply refers to whole, plant foods and NOT just foods considered to be “vegan”. For example, French fries or Oreos are in essence vegan, but are not considered to be “plant-based”, as neither product resembles that of their original plant form.

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 5828
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Alia » Di 23. Apr 2019, 09:11

Soll heißen, kein verarbeitetes essen, nur Äpfel und Co. In ihrer Reinform?

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4147
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Di 23. Apr 2019, 11:13

Wie extrem man das dann macht, ist wohl eh wieder individuell. Also ich denke, dass sowas wie Apfelmus oder Haferflocken fuer die meisten plant-based Leute schon okay sind, auch wenn das ja auch Verarbeitung ist. Aber zwischen einem Oreo und Apfelmus liegen ja viele Stufen.

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 5828
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Alia » Di 23. Apr 2019, 11:44

Ja aber French fries sind ja quasi nur klein geschnittene Kartoffeln :?:

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4147
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Heizpilz » Di 23. Apr 2019, 12:25

Naja, selbstgemacht schon, als Ready-Meal gekauft dann noch evtl. mit Konservierungsstoffen zugesetzt, gezuckert und gesalzen, und in Palmoel gebadet.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Di 30. Apr 2019, 13:43

Wenn man in den USA einen Mustang adoptiert, kriegt man aktuell 1000$ dazu 8o
Ich will eine Herde!!


Annso Weiblich
Beiträge: 909
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 17:22

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Annso » Di 30. Apr 2019, 14:44

Ähm, waren es nicht nur 100? (Edit: nein, hab nachgeguckt, ist aber erst seit diesem Monat so, vorher waren es $100)
Wer sich für die Mustang Situation interessiert (also warum man jetzt sogar Geld bekommt statt zu zahlen) dem empfehle ich den Film "Unbranded", da gehen die sehr gut drauf ein.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Di 30. Apr 2019, 14:55

Ja, habs vorhin bei National Geographic gelesen. Hatte mich damals in den USA sehe für Mustangs interessiert; dass man jetzt schon so viel Geld dafür bekommt ist krass.

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 5828
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Alia » So 5. Mai 2019, 10:21

Der Informationsgehalt eines Ereignisses entspricht dem negativen binären Logaritmus seiner Wahrscheinlichkeit =)
Wenn mal alle Inhalte meiner Vorlesung so einfach zu verstehen wären

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » So 5. Mai 2019, 11:54

Was ist in diesem Zusammenhang mit Informationsgehalt gemeint?

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 5828
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Alia » So 5. Mai 2019, 13:20

Das hab ich nicht ganz so gut verstanden :D
Also im Grunde soll das wohl aussagen, dass ein Ereignis, wenn es unwahrscheinlicher eintritt, wohl mehr auszusagen hat. Ich glaube nicht, dass es etwas über die Datendichte aussagt sondern mehr über die relevanz?
Beispiel:
Wir haben 1000 Kugeln, davon 500 Rote, 400 Blaue und 100 Gelbe
Die wahrscheinlichkeit, dass eine Rote Kugel gezogen wird, ist 1/2
Es sagt aber nicht genau aus, welche rote Kugel es ist.
Wenn wir nur 1 Rote Kugel hätten, hat man 1/1000 Wahrscheinlichkeit aber man weiß ganz genau, welche Rote Kugel man gezogen hat, da es nur die eine gibt.

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » So 5. Mai 2019, 23:52

Und wenn man von einem Text nur ein paar Buchstaben lesen kann, dann ist es (im Deutschen) am wahrscheinlichsten ein E zu treffen, das hilft einem aber am wenigsten beim Verstehen des Textes, ie an si ei oee a. Und umgekehrt kann man die häufigsten, also wahrscheinlichsten Buchstaben weglassen, hat aber bei verringerter Datnmng kaum Infrmtnsvrlst, dfr n höh fmdch j mh m wgl.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 6448
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Horni » Mi 8. Mai 2019, 11:02

Aber gilt das auch zB für gesellschaftliche Ereignisse?

Ich habe heute gelernt, dass Vögel in Großstädten immer mehr nachts singen, weil sie tagsüber wegen des Lärms nicht gehört werden :(

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4292
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Was ich heute gelernt habe

Beitrag von Knopfloch » Mi 8. Mai 2019, 14:58

Inwiefern z.B.? Also wäre senn der Informationsgehalt eines gesellschaftlichen Ereignisses?

Man kann zumindest mal sagen dass eine wöchentliche Demonstration oder ständige Terroranschläge oder das Tragen eines Massenmoden-Pullovers weniger Information tragen, weniger berichtenswert sibd, weniger über z.B. den Menschen, die tagespolitische Situation o.ä. aussagen als die einmalige Großdemo, der einmalige Terroranschlag oder die ausgefallene selbst konzipierte Kleidung

Antworten