Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Schule, Studium und Beruf
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Knopfloch » So 12. Jun 2016, 19:56

...würde die Gesellschaft wahrscheinlich völlig zusammenbrechen, weil sie aus etlichen Profifußballern und Popstars, zigtausenden Tierpflegerinnen und Zoowärtern und etlichen Piloten bestehen würde, aber keiner da ist, der Telefonnetze installiert oder am Bankschalter steht. Immerhin gäb es genug Feuerwehrmänner um den Menschen bei diesem Kollaps noch zu helfen. Es wäre wohl ein ziemlicher Polizeistaat, der aber schnell den ganzen Weltraum mit bemannten Raketen erkundet hätte.

Was waren eure Berufswünsche in der Kindheit, an welche erinnert ihr euch noch (damals realistisch betrachtete oder auch damals schon als unrealistische Traumberufe angesehene), möglichst mit ungefährem Alter, und wie haben die sich gewandelt im Laufe der Zeit?

Ich wollte in der Grundschule mal Kassierer werden, weil ich ja schließlich gut im Rechnen war, und wo sonst braucht man das denn wohl, wenn nicht als Kassierer! Hatte ich auch meiner Klassenlehrerin bei irgendeiner Gelegenheit mal erzählt, sie meinte dann, ich würde später wohl doch noch was besseres finden :>
Pilot, Feuerwehrmann, Polizist und Fußballprofi wollt ich nie werden, soweit ich weiß. Kann sein, dass ich mal noch "Erfinder" als Berufswunsch hatte, weiß aber nicht wann das so war, wahrscheinlich auch im Grundschulalter.


heartie Keine Angabe
Beiträge: 734
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 22:21

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von heartie » So 12. Jun 2016, 21:06

Ich wollte als Volksschulkind abwechselnd Tierärztin und Bäurin werden :D In der Unterstufe war's dann Genetikforscherin. Zumindest die ungefähre Richtung stimmt, bis auf Bäurin, aber wer weiß, vielleicht kauf ich mir mal ein Schaf :D

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7542
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Horni » So 12. Jun 2016, 21:31

Ich wollte im Kindergarten mal Seiltänzerin werden!
Ansonsten eigtl vom Kindergarten bis zum Abi durchgehend Tierärztin. Hab mir leider das Studium dann nicht zugetraut. Auch heute würde Tiermedizin mich noch sehr interessieren, aber vllt eher in der Forschung.

Wollte auch immer Reitstallbesitzerin werden, hielt ich aber auch schon als Kind für unrealistisch.

Hihi, edit. Habs noch nie jemanden erzählt, weil eher peinlich: als kleineres Kind hatte ich mir auch öfter schon gewünscht Fotograf zu werden, weil ich so gerne fotografiert habe, dachte aber immer das ginge eh nicht, weil man dafür ja schließlich Graf sein müsste (logisch, gell), da hab ich mir lieber was Realistischeres gesucht.

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Knopfloch » So 12. Jun 2016, 21:49

Hihihi, süß. Das solltest du auf eure About-Seite schreiben!

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Obsti » So 12. Jun 2016, 22:14

Hihi, wirklich suess, Horni!

Ich glaube, meistens wollte ich Tierarztin oder Archaeologin werden!
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6316
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Alia » So 12. Jun 2016, 22:19

Wollte immer Reitstallbesitzerin und Profireiterin werden :]
Hat sich also nichts geändert :D
Werde nur nach wie vor beides nie erreichen ;(

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4889
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Heizpilz » Di 14. Jun 2016, 12:33

Mit etwa 4 wollte ich Malerin (also, Künstler, nicht Maler&Lackierer) werden. Den Entschluss hatte ich gefasst, während ich ein Ausmalbuch ausgemalt hab und das so schön fand :> Dieser Wunsch hielt dann bis zum Eintritt in die Schule, da hab ich dann festgestellt, dass andere viel besser zeichnen können als ich und mein Wunsch keine Zukunft hat.
Anschliessend wollt ich Tierpflegerin werden, so bis ich 11 war. Dann hab ich vom Beruf des Tiertrainers (für Film&Fernsehen) erfahren, da wollt ich dann das werden.

Benutzeravatar

Fr.Pusteblume Weiblich
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 15:31

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Fr.Pusteblume » Di 14. Jun 2016, 12:48

Ich wollte immer Tierärztin sein. Speziell für Pferde :D Dann irgendwann mal Journalistin, Pferdewirtin, Psychologe... :D

Benutzeravatar

morgenistmittwoch Weiblich
Beiträge: 471
Registriert: So 29. Nov 2015, 19:15

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von morgenistmittwoch » Di 14. Jun 2016, 14:45

Ebenfalls Tierärztin :> Als Teenie wollte ich dann Chemie studieren, das hab ich mir dann aber nicht zugetraut. (Ärgert mich noch immer. Ich hätt das sicher geschafft! :O ).

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4737
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Knopfloch » Di 14. Jun 2016, 18:42

Ich glaub Kunst-Maler wollt ich auch mal werden, nachdem ich im Kindergarten meine ersten Werke für 2-5 Pfennige an andere Kinder oder Erzieherinnen verkauft hatte, da konnt man sich ja ausrechnen wie der Verdienst wohl mit der Zeit ansteigen würde. Aber hab den Weg dann doch (noch!) nicht eingeschlagen.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7542
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Horni » Mi 15. Jun 2016, 02:01

Knopfloch hat geschrieben:Ich glaub Kunst-Maler wollt ich auch mal werden, nachdem ich im Kindergarten meine ersten Werke für 2-5 Pfennige an andere Kinder oder Erzieherinnen verkauft hatte, da konnt man sich ja ausrechnen wie der Verdienst wohl mit der Zeit ansteigen würde. Aber hab den Weg dann doch (noch!) nicht eingeschlagen.
Wieso eigentlich nicht!

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Libby » Fr 17. Jun 2016, 20:15

Ohje, das waren viele und schnell wechselnd. Ich wollte lange Matrosin werden, vorzugsweise auf der Gorch Fock. Menschenhandel stand auch mal zur Debatte. Ich kann mich leider an die Begruendung nicht mehr erinnern. Ansonsten noch Polizistin (vll korupt?), Lektorin, Germanistin, Lebensmitteltechnikerin, Journalistin, Kinderbuchautorin, ... Judo-Weltmeisterin stand noch ganz weit oben! Und Samurai!

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Obsti » Fr 17. Jun 2016, 20:35

Wie kamst du ausgerechnet auf die Gorch Fock? Dazu haette auch Schatztaucherin gepasst, so oft, wie die ihre bloede Galionsfigur verloren hat. :D
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Libby » Fr 17. Jun 2016, 21:02

Weiss nicht genau. War mal als Kind drauf zum Angucken und es hat mir so gut gefallen. Vermutlich der einzige Grund ^^

Benutzeravatar

Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Obsti » Fr 17. Jun 2016, 21:16

Oh, cool, angeguckt hab ich die nie. Sollte ich mal!
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

moeri Keine Angabe
Wortklangfetischistin
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:49

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von moeri » Mi 22. Jun 2016, 00:24

Wenn ich meine alten Freundebücher wiederfinden würde, dann könnte ich das sogar alles beweisbar dokumentieren. Aber leider bleibt mir nur mein hirniger Erinnerungsschatz. Also Tierarzt scheint hier ja allgemein recht hoch im Kurs zu stehen. Das stand auf jeden Fall auch einmal ganz weit oben auf meiner Berufswunschliste. Von dem Gedanken bin ich dann aber irgendwann abgekommen, nachdem ich mir eingestehen musste, dass zu meinen Tätigkeit dann auch so Sachen wie Einschläfern gehören. Nicht etwa weil mir die Tiere so leid tun. Sondern einfach deswegen, weil ich nicht in die traurigen Gesichter der Besitzer schauen wollte.
Parallel entstanden dann die Wünsche: Schauspielerin, Eiskunstläuferin (oh, wie schön das wäre!) und Springreiterin. Irgendetwas mit Kunst / Malerei wollte ich damals nie machen. Wobei ich mir da momentan ja auch noch unsicher bin.

Benutzeravatar

oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von oneofmylies » Fr 24. Jun 2016, 13:56

Ich habe letztens mal ein altes Freundschaftsbuch gefunden - da war ich knapp 6 Jahre alt beim Ausfüllen... und mein Wunschberuf war tatsächlich Taucher. Hab mich daran erinnern können, dass ich immer "Schatz-Taucherin" werden wollte :D Wo und wie ich da drauf gekommen bin... keine ahnung

Benutzeravatar

Marshmallow Keine Angabe
Beiträge: 116
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:45

Re: Wenn wir unsere Kindheits-Traumberufe hätten...

Beitrag von Marshmallow » Mo 5. Sep 2016, 11:00

Ok ur creepy...
Grade diesen Thread gefunden und nachgedacht. Als kleines Mädchen wollte ich Lehrerin werden. Später dann nicht mehr, aber später wollte ich eh gar nichts mehr, also zählen die Jahre nicht.

Ich bin 24 und Lehrerin. Wer hätte das gedacht?

Antworten