Vector/Vexel?

Gepinselt oder gepixelt, immer einen Stiftbreit voraus!
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Vector/Vexel?

Beitrag von oneofmylies »

Hallo ihr lieben Spezialisten,
ich dachte, das passt in die EDV-Ecke am besten rein. :)

Ich verstehe den Unterschied zwischen Vector und Vexel einfach nicht. ?(

Bin eben durch Deviantart gescrollt und habe bemerkt, dass es unter "Digital Art" ja zwei verschiedene Kategorien gibt. Vector und Vexel.
Nur finde ich, dass die meisten Sachen identisch aussehen. Das eine könnte (rein oberflächlich gesehen) auch in die andere Kategorie hinein.

Wer bringt mir Lichts ins Dunkle?
Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4914
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Vector/Vexel?

Beitrag von Knopfloch »

(Ich glaub es passt doch besser in die Grafikecke)

Echte Vektorgrafik besteht aus geometrischen Beschreibungen der einzelnen Elemente, also "2cm breite grüne Linie von A nach B, gelber Kreis mit Mittelpunikt M, Radius R", die dann so auf den Bildschirm gezeichnet werden, sodass man beliebig nah ranzoomen kann ohne dass was pixelig wird, und leicht eine Linie entfernen kann ohne den Hintergrund ausbessern zu müssen.
Natürlich kann es sein, dass man auch Grafiken als Vektorgrafik bezeichnet, die als Vektorgrafik entstanden, aber dann doch in ein Pixelformat (z.B. png, jpg) gespeichert wurden, da trifft das dann nicht mehr direkt zu und der name steht eher für die Entstehungsart.

Vexel ist eher das, was schon auf GB als Vektor/Vector bezeichnet wurde, nämlich ein pixelbasiertes Bild, das so aussieht wie eine Vektorgrafik, also klare Linien und vereinfachte Farbverläufe (weil sich die einfacher geometrisch beschreiben lassen als eine fotorealistische Füllung).
Benutzeravatar

Themenstarter
oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Re: Vector/Vexel?

Beitrag von oneofmylies »

Danke dir Knopfi. :)
Antworten