Sprachen

Schon gewusst? "Blutlache" ist unter Zombies und Vampiren ein geläufiger Begriff dafür, wenn Exemplare ihresgleichen über einen Witz unangenehm laut und kräftig losprusten.
Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2120
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Sprachen

Beitrag von Remus » Mi 6. Apr 2016, 18:13

gern! ich wollte da auch mal mein englisch auffrischen. werde ich mal machen, wenn ich da mit schwedisch durch bin :D

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Sprachen

Beitrag von Heizpilz » Do 14. Apr 2016, 01:22

Fun Fact: Das Wort "Müsli", das so schön vom Schweizerdeutschen übernommen wurd, heisst eigentlich "Mäuschen". Die Speise heisst "Müesli".
Zuletzt geändert von Heizpilz am Do 14. Apr 2016, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2120
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Sprachen

Beitrag von Remus » Do 14. Apr 2016, 11:50

cool, das wusste ich nicht (y)

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Sprachen

Beitrag von Libby » Do 14. Apr 2016, 15:43

Kann man auf euren Sprachlernseiten eigentlich auch ASL oder DGS lernen?

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Sprachen

Beitrag von Heizpilz » Do 14. Apr 2016, 15:51

Auf Memrise ja (http://www.memrise.com/course/302204/am ... anguage-1/), auf Duolingo noch nicht.

Benutzeravatar

Libby Weiblich
Beiträge: 1979
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:34

Re: Sprachen

Beitrag von Libby » Do 14. Apr 2016, 16:30

Cool, danke :)

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Sprachen

Beitrag von Heizpilz » So 8. Mai 2016, 15:38

Marxistisches Vokabular :>
Bild

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Mo 8. Aug 2016, 22:09

An diejenigen, die Französisch können:
Was würdet ihr schätzen, wie lange man braucht, um die Sprache zumindest fast konversationssicher zu beherrschen, wenn man mehrmals die Woche lernt, einigermaßen sprachbegabt (kein Genie) ist und Spanisch gut beherrscht? Reichen 1,5-2 Jahre mit kurzen Frankreichaufenthalten dazwischen?

Und falls jemand beides kann: für wie anspruchsvoll haltet ihr Französisch im Vergleich zu Spanisch?

Benutzeravatar

Themenstarter
Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Sprachen

Beitrag von Obsti » Di 9. Aug 2016, 00:19

Lernzeit kann ich so garnicht einschaetzen, aber 1,5-2 Jahre halte ich, wenn man tatsaechlich Unterricht hat, fuer realistisch. Ich bin ein unglaublich schlechter Autodidakt im Hinblick auf Sprachen, daher weiss ich nicht, wie gut man selbststaendig von der Stelle kommt.

Insgesamt wuerde ich Spanisch und Franzoesisch aehnlich anspruchsvoll einschaetzen, mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wo die Schwierigkeiten entstehen – beim Franzoesischen ist eine Anfangsschwierigkeit sicher das extreme Zusammenziehen beim Aussprechen, das den Schritt Schrift – gesprochene Sprache erschwert.
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 9. Aug 2016, 09:20

Oh ja, ich meinte in Verbindung mit echtem Sprachkurs, sorry.
Vielen Dank!
Mir wurde oft gesagt die Grammatik sei so viel schwerer im Französischen? (Solange sie nicht dem Türkischen ähnelt... :O da hab ich echt schnell das Handtuch geworfen)
Grundlegende Aussprachekenntnisse habe ich glücklicherweise bereits, kann mir gut vorstellen, dass das auch bei mir n großer Punkt ist.

Benutzeravatar

Themenstarter
Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Sprachen

Beitrag von Obsti » Di 9. Aug 2016, 10:58

Ich habe erst Franzoesisch und dann Spanisch gelernt, Franzoesisch ist also laenger her, aber so unglaubliche Unterschiede habe ich da im Schwierigkeitsgrad nicht emfpunden. Dem Tuerkischen aehnelt es jedenfalls garnicht. :D Keine fiesen Endungen und keine Vokalharmonien. :>
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 9. Aug 2016, 11:09

Obsti hat geschrieben:Ich habe erst Franzoesisch und dann Spanisch gelernt, Franzoesisch ist also laenger her, aber so unglaubliche Unterschiede habe ich da im Schwierigkeitsgrad nicht emfpunden. Dem Tuerkischen aehnelt es jedenfalls garnicht. :D Keine fiesen Endungen und keine Vokalharmonien. :>
ja, bin doch froh, dass es ne romanische Sprache ist, das wird mich daher nicht killen :D und zumindest etwas einfacher als im Lateinischen wird die Grammatik wahrscheinlich auch sein, und selbst da hab ich es recht gut hinbekommen.
vielen Dank für deine Ansichten! <3

übrigens höre ich sehr gerne, wies bei dir mit dem Arabisch läuft, ich hoffe ja, dass sich bei mir Neid einstellt und ich auch wieder anfange :>

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Sprachen

Beitrag von Heizpilz » Di 9. Aug 2016, 12:37

Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Hat euch Frankreich so gefallen, dass ihr jetzt das für eine Auswanderung in Betracht zieht :) ?
Zuletzt geändert von Heizpilz am Do 25. Mai 2017, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 9. Aug 2016, 13:00

die Skills des Freundes hätte ich gerne :>
Sich nach acht Jahren immer noch nicht sicher damit zu fühlen ist natürlich mies (und demotivierend zu hören), wobei zumindest im Englischen auch der Schulunterricht oft dermaßen grottig ist, dass mich sowas nicht prinzipiell wundert. Das können ja auch viele nach vielen Jahren noch nicht und es ist zumindest bzgl der Grammatik fantastisch einfach.
Heizpilz hat geschrieben: Hat euch Frankreich so gefallen, dass ihr jetzt das für eine Auswanderung in Betracht zieht :) ?
Wir haben von Anfang an USA (ist ja raus jetzt), GB (eher Jan - ist raus wegen Brexit), Südfrankreich (eher ich, seit wir da waren lehnt Jan es aber nicht mehr ab) und Mallorca als generell mögliche Möglichkeiten ins Auge gefasst. Gegen Frankreich spricht hauptsächlich die Sprache (Spanisch kann ich ganz gut und Jan immerhin etwas). Wir sind nicht gerade am Planen, nach Frankreich auszuwandern, aber wir wollen bis nächstes Jahr die beiden verbleibenen Möglichkeiten bestmöglichst vergleichen/nochmal intensiver besuchen und durchgehen, und da ist bei der Frankreich-Möglichkeit die Sprache halt ein großer Faktor. Letztendlich wäre es wohl eh erst in 3-4 Jahren wirklich so weit, wenn halt überhaupt, aber bis dahin will/muss ich die Sprache dann auch hinreichend können, um dort das Geschäft zu führen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Sprachen

Beitrag von Obsti » Di 9. Aug 2016, 13:20

Arabisch laeuft super.
Gestern haben wir nochmal aussprechen/schreiben geuebt, vor allem einzelne Buchstaben, aber auch ein paar Woerter. Und dann zahlen und Personalpronomen. So langsam werden die fiesen Buchstaben auch machbarer. :> Mit einem motivierten „Lehrer“ und nur zwei Schuelern kann man auch echt gut und intensiv arbeiten und M. macht sich richtig viele Gedanken!
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4738
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Sprachen

Beitrag von Knopfloch » Di 9. Aug 2016, 18:40

Ich weiß auch nicht inwiefern zu "konversationssicher" halt überhaupt alle grammatikalischen Fälle und Ausnahmen zählen, die braucht man ja im Deutschen im Alltag oft genausowenig... wahrscheinlich ists sogar wichtiger, das falsche Französisch mal zu lernen, was man dort im Alltag spricht :>
Wenn ich französische YouTube-Kommentare lese, versteh ich jedenfalls kein Wort, MDR

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 22. Nov 2016, 12:27

Obsti hat geschrieben:Arabisch laeuft super.
Gestern haben wir nochmal aussprechen/schreiben geuebt, vor allem einzelne Buchstaben, aber auch ein paar Woerter. Und dann zahlen und Personalpronomen. So langsam werden die fiesen Buchstaben auch machbarer. :> Mit einem motivierten „Lehrer“ und nur zwei Schuelern kann man auch echt gut und intensiv arbeiten und M. macht sich richtig viele Gedanken!
bist du eigentlich noch dabei? wie läufts?
ich werde wohl nächste Woche wieder anfangen =)

Benutzeravatar

Themenstarter
Obsti Keine Angabe
Beiträge: 3060
Registriert: So 29. Nov 2015, 11:49

Re: Sprachen

Beitrag von Obsti » Di 22. Nov 2016, 12:41

Momentan leider nicht, seit ich in Schottland war. Bisher hat es seitdem terminlich nicht geklappt und so richtig motiviert bin ich grad nicht, meine geistige Kapazitaet geht eher fuer die Dissertationsplanung drauf. :/ Aber voll gut, dass du wieder weitermachst! In welchem Rahmen denn?
Land of my heart forever
Scotland the brave

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 22. Nov 2016, 13:01

oh wie schade! Aber kann ich voll verstehen, du hast da ja echt ein riesiges geistig einehmendes Projekt gerade!

Ich werde die Schrift weiterhin autodidaktisch lernen, hauptsächlich über Videos, das hat bisher gut geklappt und es ist für mich halt toll, dass es so niedrigschwellig von der Couch aus geht, vor der bösen Hochzeitssaison hatte ich das echt ganz gut jeden Tag durchgezogen.
Mal schauen wie lange es dauert, bis ich wieder reinkomme. Zum Glück habe ich es mir ein paar Mal zwischendurch angeschaut.

Sollte die Schrift dann sitzen, würde ich voll gerne nach einem Kurs schauen und hoffe, dass hier in der Gegend sowas angeboten wird, nach FFM fahre ich jedenfalls dafür nicht. Eigentlich wollte ich nächstes Jahr aber auch mit einem Französischkurs starten und beiden parallel möchte ich nicht machen, da muss ich mich dann entscheiden. Jedenfalls ist es cool dass ich jetzt bis Mai wieder Zeit für Sprachen habe =) =)

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Sprachen

Beitrag von Horni » Di 25. Apr 2017, 19:09

Horni hat geschrieben: bist du eigentlich noch dabei? wie läufts?
ich werde wohl nächste Woche wieder anfangen =)
habe erst heute wieder angefangen :>
hab mega viel vergessen, aber immerhin komm ich schneller wieder rein als beim ersten Mal.
Ich hätte SO gerne ne Lerngruppe oder so, alleine ist das voll hart. Die Aussprache killt mich total.

Versuche jetzt mit der Mondly-App zu lernen (Duolingo hat ja kein Arabisch -.-). Die Lektionen an sich finde ich ganz gut, aber die Werbung nervt uuultra, es ist halt schon sehr darauf ausgelegt dass man n Premium-Account kauft :( Aber den muss man leider monatlich bezahlen, das will ich nicht. Einmalig wäre ja noch ok, aber ich hasse Abos.

Jedenfalls wollen wir im Winter ja in den Oman, wies aussieht sogar 1-2 Monate. Da wärs schon cool n ganz bisschen was zu können (also ultra grundlagig eh nur, aber gar nix ist außerhalb der Städte ggf. übel), aber aktuell verspreche ich mir da noch nicht so viel.

Bei nem Kurs hab ich aktuell Angst, dass der für mich als Voll-Loser ohne Vorkenntnisse zu schnell vorangeht, das war bei Türkisch so. Das lernen alle nur, die schon voll Vorkenntnisse (durch Partner etc) haben (gehen aber in einen Ultra-Anfänger-Kurs), da hatte ich totale Probleme. Kann mir leider vorstellen, dass es bei Arabisch änhlich ist, und wenn ich dann ab und an wegen Hochzeiten/Termine nicht kommen kann, bin ich raus.
Geil wärs, wenn J es mit mir zusammen machen würde, aber das ist Träumerei :> Mal schauen wies weitergeht!


Was macht ansonsten so euer Sprachengelerne, macht jemand aktuell was?

Antworten