Fehler, die in den Augen weh tun

Schon gewusst? "Blutlache" ist unter Zombies und Vampiren ein geläufiger Begriff dafür, wenn Exemplare ihresgleichen über einen Witz unangenehm laut und kräftig losprusten.
Benutzeravatar

Themenstarter
Mareike Weiblich
Beiträge: 953
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:09

Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Mareike » Mo 22. Aug 2016, 10:23

(Titel darf gerne geändert werden!)
20160818_172710 (Andere).jpg
Ich finde dafür müsste man auch den, der solche Aufkleber produziert, hauen!

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Heizpilz » Sa 22. Okt 2016, 22:45

*den Ohren. Heute gehört: "Dem Torben seine Freundin" :/

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6319
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Alia » Sa 22. Okt 2016, 22:57

Reitbeteidigung!!!
Häuft sich in letzter zeit extrem.

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4738
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Knopfloch » Sa 22. Okt 2016, 23:00

Hö, wie kommt man denn da drauf?

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4897
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Heizpilz » Sa 22. Okt 2016, 23:01

Wie kann man das falsch schreiben, Alia? Sehr seltsam, diese Leute :D

Ooh, und auf Englisch: Da versteh ich echt nicht, wie es Muttersprachler nicht hinkriegen, "definitely" richtig zu schreiben! Immer dieses "defiantly" :O

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6319
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Alia » So 23. Okt 2016, 11:16

Ich hab echt keine Ahnung, aber es ist mittlerweile in jeder zweiten Anzeige und ich muss mich jedes Mal zurückhalten, denen nicht zu schreiben, dass es ein Fehler ist und ich jemanden mit so einer anzeige nicht anschreiben würde, weil das für mich auf stark beschränkte Bildung und Intelligenz hinweisen würde....

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Horni » So 23. Okt 2016, 12:36

Habe das auch schon oft gelesen...

Derzeit stören mich Fehler von Einzelpersonen kaum, ich kann momentan akzeptieren dass die Leute alle dumm sind. Dafür stören mich Fehler (sind meist kleine, die ich durchs geschulte Auge mittlerweile erkenne und vorher halt nicht gesehen hatte) auf öffentlichen Werbeflächen, Schildern, kurzen Texten... gerade enorm. Auf fast jedem LKW sind irgendwelche Zeichenfehler und auf der A7, die ich dauernd fahre, steht auf jedem zweiten Schild Frankfurt a.M. und auf der anderen Hälfte Frankfurt a. M. GAAAAAAH!!! Selbst die Ortseingangsschilder sind übrigens uneinheitlich. Generell stört mich falsche Leerzeichen(nicht)setzung gerade wohl am meisten, weil es eben offensichtlich auch ganz große Agenturen nicht können.
Knopfis Einsatzlektoratservice triffts echt so gut :O

Benutzeravatar

oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von oneofmylies » So 23. Okt 2016, 13:23

Seid und seit seit Jahren :shit:
Und "das freud mich". Ich lese es so oft :( :(

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4738
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Knopfloch » So 23. Okt 2016, 18:49

Hacken statt Haken, etwa in "den Punkt der Liste können wir abhacken" und "Es gibt einen kleinen Hacken an der Sache"

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Horni » So 23. Okt 2016, 19:44

Knopfloch hat geschrieben:Hacken statt Haken, etwa in "den Punkt der Liste können wir abhacken" und "Es gibt einen kleinen Hacken an der Sache"
oooh ja! Alternativ auch noch "Harken" (macht ja phonetisch/orthografisch aber immerhin mehr Sinn als "Hacken") oder, ganz schön, "Harcken".


Jeanny Weiblich
Beiträge: 838
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 18:59

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Jeanny » Mo 24. Okt 2016, 19:26

"einzigste"... sehe ich sososo oft.
oder auch sehr schön "Packet" und "Triologie"... :D

Benutzeravatar

unterwasserfarbe Keine Angabe
Beiträge: 728
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 20:41

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von unterwasserfarbe » Mo 24. Okt 2016, 19:29

Jeanny hat geschrieben:"Triologie"... :D
Ich dachte selbst bis ich vllt 16? 17? war, dass das korrekt ist - weil ich aber nie korrigiert wurde :O

Ansonsten natürlich seid/seit und dass/das.

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4738
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Knopfloch » Mo 24. Okt 2016, 19:52

Jeanny hat geschrieben:oder auch sehr schön "Packet"
Oh ja, das fällt mir auf der Arbeit oft auf, weils auf allen Ebenen um Pakete/Packages geht, man erstellt Updatepakete, Downloadpakete, schickt Pakete übers Netzwerk, packt die Software im Paketerstellungsschritt zusammen usw. - kann natürlich sein dass es bei manchen da Tippfehler sind, weil sie so zwischen Englisch und Deutsch hin und her switchen, aber ich glaub viele wissen's auch wirklich nicht.

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6319
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Alia » Fr 28. Okt 2016, 10:48

Jeanny hat geschrieben:"einzigste"... sehe ich sososo oft.
Ooooooh ja!
Das tut auch in den Ohren weh, wenn man das hört und es machen sooo viele :(

Benutzeravatar

Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4738
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Knopfloch » Sa 29. Okt 2016, 20:10

"wohlmöglich" statt "womöglich"

Benutzeravatar

DieNicky Weiblich
Beiträge: 766
Registriert: So 29. Nov 2015, 09:47

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von DieNicky » Fr 4. Nov 2016, 16:36

Renumiert statt renommiert...gestern auf einer Homepage gelesen und das hat mich jetzt irgendwie sehr traurig gemacht.

Benutzeravatar

oneofmylies Weiblich
Mandarinensaftiker
Beiträge: 928
Registriert: Sa 12. Dez 2015, 16:38

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von oneofmylies » Do 17. Nov 2016, 20:18

Einen Fehler, den ich immer wieder gesprochen höre:

Ressigeur statt Regisseur ?(

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7550
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Horni » Fr 9. Dez 2016, 10:42

Seit ich es mit meinen beiden sechstklässlern (!!) gerade intensiv übe (und sie es können!), stören mich das/dass-Fehler wieder gaaanz enorm, und sie macht ja gefühlt jeder :(

Und ein schimpfendes "man!" statt "Mann!" stört mich auch, wobei ich das Gefühl habe es mittlerweile schon öfter richtig zu sehen.

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2120
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Remus » Mo 6. Feb 2017, 12:55

"hälst" statt "hältst" - das kommt nicht von hals :O
"eckel(ig)" statt "ekel(ig)"

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6319
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Fehler, die in den Augen weh tun

Beitrag von Alia » Mo 6. Feb 2017, 13:15

heißt das nicht eklig?

Antworten