Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Schon gewusst? "Blutlache" ist unter Zombies und Vampiren ein geläufiger Begriff dafür, wenn Exemplare ihresgleichen über einen Witz unangenehm laut und kräftig losprusten.
Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » So 23. Jul 2017, 23:55

"Sitzplätze belegen" ist n dummer Ausdruck.
Und Liegen werden (mit Handtüchern) "besetzt"?

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4998
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Heizpilz » Mi 2. Aug 2017, 20:51

Es ist komisch, dass es für "gesund" nur ein Wort gibt. Das beschreibt sowohl das Gegenteil von krank (also keine Krankheit haben) als auch so in der Bedeutung von "gesunder Lebensstil"/"gesunde Ernährung", das Gegenteil da ja nur "ungesund". Könnte man mehr Wörter brauchen!

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Di 8. Aug 2017, 22:56

"Serienlos" und "Serifenlos" unterscheiden sich nur durch das f!

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4998
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Heizpilz » Mi 9. Aug 2017, 17:43

Seit ich die ss/ß-Regeln kenne, fällt mir dauernd auf, wie viele Leute das falsch machen. Warum, es ist doch echt nicht so schwer ?(

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2157
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Remus » Mi 9. Aug 2017, 17:49

wirklich falsch oder nur nach alter rechtschreibung? das machen ja viele ältere personen noch so, wie sie es in der schule gelernt haben.

Benutzeravatar

Heizpilz Keine Angabe
Beiträge: 4998
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 19:01

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Heizpilz » Sa 12. Aug 2017, 21:36

Remus hat geschrieben:wirklich falsch oder nur nach alter rechtschreibung? das machen ja viele ältere personen noch so, wie sie es in der schule gelernt haben.
Ich kenn die alte Rechtschreibung nicht, daher weiß ich das nicht, aber es sind auf alle Fälle auch Jüngere, dies nicht der neuen Rechtschreibung entsprechend nutzen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Mo 13. Nov 2017, 18:12

Warum sind Gepäckstücke, die niemandem zu gehören scheinen, heutzutage immer noch "herrenlos"!? :O

Benutzeravatar

Sushi Keine Angabe
Beiträge: 1949
Registriert: So 29. Nov 2015, 21:56

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Sushi » Mo 13. Nov 2017, 18:48

Man hört doch aber auch häufig von unbeaufsichtigten Gepäckstücken!
Bild
- Ihre Bahningenieuse

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » Di 21. Nov 2017, 15:11

„Eigentlich ist Darmstadt ja das wahre Cologne.“

Benutzeravatar

unterwasserfarbe Keine Angabe
Beiträge: 728
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 20:41

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von unterwasserfarbe » Sa 25. Nov 2017, 19:17

„Nichts/Keiner ist besser als xyz“ kann man ja irgendwie in zwei komplett unterschiedliche Richtungen interpretieren:
- Entweder, und das ist wohl die hauptsächliche Intention, xyz ist der/die/das Beste, z.B. „Nichts ist besser als Pizza“ (weil Pizza das Lieblingsessen ist)
- oder xyz ist der/die/das Schlechteste - im Sinne von „Nichts (also der Verzicht, zB nichts zu essen) ist besser als Rosenkohl (falls der Sprechende Rosenkohl gar nicht leiden kann)“.

Klar sagt man Letzteres nicht unbedingt immer so, aber irgendwie fasziniert mich doch, dass ein Satz beide Extrema beschreiben kann.

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » Sa 25. Nov 2017, 19:41

Darüber habe ich auch schon nachgedacht (und mit Knopfi drüber geredet?). Mich faszinieren in diesem Zusammenhang insbesondere Homonyme mit gegenteiligen Bedeutungen („umfahren“ zB macht mit der Betonung auf die erste statt die zweite Silbe aus „Absperrung bitte umfahren“ das Gegenteil).

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Sa 2. Dez 2017, 18:09

Mein Beispiel in unserem Gespräch war glaube ich "anhalten", "Der Zug hält an" vs. "Die Zugfahrt hält an".
"halten" ist auch bei den Navigationssystemen so ein halbwegs widersprüchliches Wort, "bitte rechts halten" kann ja sowohl weiterfahren als auch anhalten bedeuten (und im Sinne der Navis macht nur die Betonung auf "rechts" Sinn, im Sinne des Stoppens sowohl von "rechts" als auch von "halten", auch intressant!)

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » So 10. Dez 2017, 13:55

stimmt, das ist auch echt ein gutes Beispiel. Ich mag natürlich auch noch "wachsen lassen", bezogen auf die Haarentfernung oder Nichtentfernung.

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Sa 23. Dez 2017, 13:12

Es gibt ein paar schöne Wortdopplungen mit sinnvoller Bedeutung, entweder wo das Wort selbst jeweils was unterschiedliches bedeutet, oder wo sich durch die Dopplung die Gesamtbedeutung verändert.

Ein Beispiel hatte ich neulich in einer Art Feature-Spezifikation, die ich geschrieben hab, da wollte ich sagen, dass irgendwas nach Methode X statt wie bisher Y gemacht werden soll, man aber auch überlegen könnte, es dem Benutzer offenzulassen, ob er Variante X oder Y verwendet: "Es soll (optional optional) Methode X statt wie bisher Methode Y verwendet werden." :)

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » Sa 20. Jan 2018, 14:15

Es wäre nicht nur viel netter und rücksichtsvoller, sondern auch viel schöner, Liechtenstein einzubeziehen und aus DACH DACHLI zu machen <3


(Und ja, ich weiß dass es nicht LI heißt sondern FL, aber ist mir egal.)

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Sa 3. Feb 2018, 14:44

Man könnte den Verband der Alpennationen Österreich, Schweiz und Liechtenstein FLACH nennen!


Mir ist erst kürzlich aufgefallen, dass das Wort "Hattrick" von "hat trick" kommt, ich hab das immer ganz selbstverständlich als eigenständiges Wort hingenommen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Knopfloch Weiblich
Administrator
Beiträge: 4809
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 21:49

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Knopfloch » Sa 17. Feb 2018, 23:48

Warum heißen Pfannenwender Pfannenwender, wenn sie schon zum Anheben einer Pfanne nicht geeignet sind, geschweige denn um sie zu wenden!

Benutzeravatar

Horni Weiblich
If you can dream it, you can do it.
Beiträge: 7701
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 20:12

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Horni » Di 13. Mär 2018, 13:06

Wie wird in der Genderdiskussion eigentlich damit umgegangen, dass Zimmermann und Zimmermädchen (auch Zimmerfrau) völlig unterschiedliche Berufe bezeichnet?

Benutzeravatar

Alia Weiblich
Beiträge: 6387
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 21:18

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Alia » Di 13. Mär 2018, 13:42

Indem beide Berufsbezeichnungen nicht mehr zeitgemäß sind :p

Benutzeravatar

Remus Keine Angabe
Beiträge: 2157
Registriert: So 29. Nov 2015, 15:09

Re: Eure sinnlosesten Sprachgedanken

Beitrag von Remus » Di 13. Mär 2018, 15:42

es heißt zimmerin :D aber zimmermann als solches habe ich auch schon ewig nicht mehr gehört

Antworten